Die Nacht ses Freiburger Sportpreis 2018

Freitag, 11. Januar 2019, im Forum Fribourg

Der Gala-Abend der freiburgischen Sportnacht ist das wichtigste Ereignis des Freiburger Sportes. In Anwesenheit von fast 400 Personen wird die Übergabe der Preise an Laurent Meuwly (Verdienstpreis) und die Mannschaft Elfic Fribourg (Kollektivpreis) stattfinden. Unser Gast David Aebischer, der Preisträger vor genau 20 Jahren, wird den Preis seinerseits dem Sieger des individuellen Sportpreises übergeben.

Freiburger Sportpreis 2018:

1. Michel Aebischer
2. Lario Kramer
3. 
Rémi Bonnet
4. Natan Jurkovitz
5. Tristan Scherwey

 

Folgende Preise werden an diesem Abend vergeben:

  • Der individuelle Sportpreis belohnt einen Freiburger oder einen im Kanton Freiburg wohnhaften Sportler. Die Kandidaten werden von der Kommission benannt und von den Lesern der Partnerzeitungen sowie von den Radiozuhörern gewählt.
  • Der kollektive Sportpreis wird einer Mannschaft, einem Club, einem Verein oder an zwei Sportlern, die eine Mannschaft bilden, verliehen.
  • Der Verdienstpreis wird einer Persönlichkeit verliehen, welche im Freiburger Sport aktiv oder als Zuständiger für den Sport im Kanton besondere Dienste geleistet hat.
  • Der Sportpreis des Staates wird einer Person oder einer Institution verliehen, welche sich auf besonders verdienstvolle Art und Weise für die Entwicklung des Sports im Kanton Freiburg eingesetzt hat.
  • Der Förderpreis des Staates wird einer jungen Sportlerin/einem jungen Sportler verliehen, um sie/ihn bei der Ausübung der gewählten Sportart zu unterstützen (Talent U20 oder Kategorie Junioren).

 

Die Nacht des Freiburger Sportpreises 2018