Michel Aebischer ist Freiburger Sportler des Jahres 2018

Zum zweiten Mal innert drei Jahren hat gestern ein Sensler Fussballer den Freiburger Sportpreis gewonnen. Zwei Jahre nach Marco Schneuwly holte gestern der Heitenrieder Michel Aebischer die Auszeichnung. Der Mittelfeldspieler der Young Boys blickt auf ein äusserst erfolgreiches 2018 zurück. Er gewann mit dem Berner Stadtclub den lang ersehnten Meistertitel und qualifizierte sich für die Champions League. Auch persönlich machte er im letzten Jahr einen Sprung nach vorne und stand zuletzt immer öfter in der Startformation, unter anderem beim 2:1-Erfolg gegen Cristiano Ronaldos Juventus Turin in der Champions League.

Hinter Michel Aebischer klassierte sich mit dem Galmizer Schwinger Lario Kramer auf Rang zwei ein weiterer Deutschfreiburger.

Rangliste:

1. Michel Aebischer
2. Lario Kramer
3.
Rémi Bonnet
4. Natan Jurkovitz
5. Tristan Scherwey

Freiburger Nachrichten

© Keystone - Michel Aebiser, Mérite sportif fribourgeois 2018