Peter Engelmann und TS Volley Düdingen werden geehrt

An der Versammlung vom 16. November hat die Kommission des Freiburger Sportpreises die Gewinner in den Kategorien Kollektiv und Sportpreis für besondere Verdienste gewählt.

Der Sportpreis geht an Peter Engelmann (foto Alain Wicht/La Liberté), Gründer des Sporting Athlétisme Bulle. Bis 1978 präsidiert er den Verein und ist seit 1987 Ehrenmitglied. Er ist immer noch aktiv im Verein und absolvierte sämtliche Funktionen in den letzten 40 Jahren: Präsident, Trainer, Allrounder, Coach J+S.
Der Kollektiv-Sportpreis geht an die Mannschaft TS Volley Düdingen. Den Sportpreis hat sich das Team TS Volley Düdingen mit der Teilnahme am Final des Schweizer Cups verdient (gegen Volero Zürich). Ausserdem gewann das Team den Super-Cup gegen Köniz, dies war der erste Titelgewinn in der Clubgeschichte.

Peter Engelmann und TS Volley Düdingen werden geehrt